Windbeutel Blog

Festung Wülzburg - 5 mal ums Eck

Feb 242020

geschrieben von Flet

Der Titel scheint mal wieder beim Zweibeinvolk Programm zu sein. Total verworrene Zufahrt, 5 mal falsch abgebogen und trotzdem angekommen. Die fade Erklärung, die angebliche "Offroadtauglichkeit" des neuen Windhundreisemobils testen zu wollen, kann ich echt nicht glauben. Wie auch immer, die Auswahl des Ziels war wenigstens mal als Bauwerk zu erkennen und kein halb zerbröselter Steinhaufen. Aber das Zweibeinervolk wäre nicht das Zweibeinervolk, wenn man nicht versuchen würde mich auch noch auf meine alten Tage zu verwirren. Bis jetzt waren mir nur Bauwerke (mehr Details über die Wülzburg im nächsten Blog-Eintrag) mit vier Ecken bekannt, was an sich ja auch völlig ausreicht. Da dachte ich schon, als wir um das vierte und vermeintlich letzte Eck bogen, prima jetzt sind wir wieder am Anfang. Dem war aber nicht so. Wir fanden uns im "kalten Eck" wieder. Ob das vielleicht falsch benannt wurde? Überall auf dem bisherigen Weg standen Bäume, dass weiß ich sehr genau, da ich an jedem eine persönliche Botschaft hinterließ, nur hier am "kalten Eck" nicht. Müsste das nicht eher kahles Eck heißen? Egal, die Aussicht war aber echt beeindruckend. 
Die Leinenträgerin war so nett einige Impressionen festzuhalten.

undefined
An der Bastion "Kaltes Eck" mit Blick über Weißenburg

undefined

undefined

undefined

undefined
Sonne genießen

undefined

undefined
Flet genießt die Sonne

undefined

undefined

undefined

undefined

undefined

Kommentare

Kenyon 24 Februar, 2020Sehr schöne Bilder wieder.
Constanze02 März, 2020Danke, Kenyon. Endlich beginnt die Ausflugssaison wieder.

Neuer Kommentar

Atom

Powered by Nibbleblog