Windbeutel Blog

Bootcamp & Drillinstructor Fletcher

Okt 122010

geschrieben von Flet

Hallo ihr lieben Blog-Leser,

heute hatte ich Besuch von unserem Nachbarhund - die manchmal mit im Büro nebenan ist.
Sammy ist ein Golden Retriever und wir sind fast gleich alt.
Ich freue mich immer sehr, wenn das Mädel mich besuchen kommt. Wir spielen immer sehr gern miteinander, leider will Sammy nach 5 Minuten immer wieder aus unserem Garten raus und auf ihre Decke ins Büro, weil sie nicht mehr kann.
Der Boden in unserem Garten war relativ nass und ich war nach dem Toben mehr braun von der naßen Erde als weiß.
Mein Frauli sagt immer, dass ich das Mädel ganz schön fertig mache und natürlich in Grund und Boden renne. Sammy ist mir zwar mit Körpermasse überlegen aber ich bin vieeel viel schneller und wendiger ;-)). Ich renne Sammy förmlich um die Ohren und teilweise kann sie gar nicht so schnell gucken, wie ich von einem zum anderen Ende des Gartens komme.

Mein Frauli war aber schon ein bisschen eine Spaßbremse, weil sie sich immer wieder mein Vorderlaufgelenk angeschaut hat. Es ist nur minimal angeschwollen und wurde 15 Minuten nach dem Toben wieder resorbiert.

Nach 5 Minuten toben stand Sammy wieder am Zaum zum Medienbüro und hat gebellt, dass Frauchen kommt und sie wieder rauslässt.

Ich freu mich aber schon, wenn Sammy wieder zum kurzen Toben bei mir vorbeischaut und ich wieder das Bootcamp Fletcher eröffnen kann und Drillinstructor spielen ;-)

Besuch von Freundin Lotta

Sep 082015

Am Sonntag hatten wir Besuch von Flet's Buchloer Mops-Freundin Lotta.
Als wir Lotta vor ca. einem Jahr kennen lernten, war Flet wenig gentlemenlike zu der süßen Dame. Es erforderte längeres Training, bis er seine Angst verlor und Lotta in sein Herz schloss.
Als wir vor einigen Monaten noch voll im Umzugsstress steckten und auf unserer Rundreise zwischen Buchloe und unserem Haus eingespannt waren, machten wir eines Mittags einen Spontanbesuch bei Lotta und Doro zu einem leckeren Mittagessen. Am Sonntag wollte Lotta unser neues Haus und den riesigen Garten begutachten. Ihre zwei Leinenträger hatte sie selbstverständlich auch dabei, nur ihre Mops-Freundin Doro blieb aufgrund ihres hohen Alters zu Hause.
Kaum angekommen durften Flet und Lotta erstmal in den Garten. Lotta war hin und weg aufgrund der vielen Flitzemöglichkeiten und der Gerüche.

undefined
Lotta-Suchbild

undefined
Flet muss gleich mal wieder mit dem Nachbarshund ausdiskutieren wo der Hammer hängt und wer die größeren Eier hat...

Meine neue Nachbarin: Fräulein Vroni

Okt 212016

geschrieben von Flet

Seit Wochen ist großes Palaver am Maschendrahtzaun, leider blieb mir der Blick immer wieder verwehrt und so recht konnte ich nicht mitbekommen um was es geht.
Und dann sah' ich sie Anfang dieser Woche, ein Wollknäul in Gold: Fräulein Vroni.
Vroni gehört der Hybrid-Rasse des "Goldendoodles" an und ist aktuell 12 Wochen jung. Ich war sofort hingerissen als ich sie sah', schrie' mir vor Entzückung schier die Stimmbänder aus dem Hals. Es dauerte ein Weilchen bis sie mich hinter dem Wildwuchs am Zaun sehen konnte, meine Rute wedelte schon fast im Kreis und ich war kurz davor abzuheben wie ein Hubschrauber. Dann durften wir mal kurz schnüffeln, und sie roch' unverkennbar nach Baby.
Es wurde zwischen den Leinenträger noch kurz etwas besprochen und dann wurde ich mit ins Haus genommen.
Dann kam endlich das Spiel-Date:

Vroni ist total quirlig, wuschlig, welpentypisch ungestüm und unerschrocken mit einer Prise Frechheit. Aber nun schaut euch einfach die Bilder an:

undefined

undefined

Atom

Powered by Nibbleblog