Windbeutel Blog

Dynamik, Geschwindigkeit und Körperspannung - Teil I

Jul 292019

Carlotta beim Vollgas geben zu zusehen freut das Herz. Ihre Körperspannung, Dynamik und Geschicklichkeit ist die reinste Augenweide. Lottl sucht sich nun auch bewusst die schwierigen Ecken in unserem Garten. Das Gelände ist für einen schnellen Windhund alles andere als einfach, da unser Haus am Hang liegt, der Rasen zwar gepflegt ist, aber irrsinnig bucklig und die vergangenen trockenen Sommer ihr übriges taten im Punkto absacken des Geläufs. Aber genau diese Herausforderung macht es für Lottl wohl aus, zu wissen wo sich ein Loch auf tut (wo früher große Bäume entfernt wurden), völlig bewusst die Pfoten aufzusetzen und sich aus zu balancieren. Das hat der Dame bisher einen ordentlichen Berg Muskulatur beschert.

undefined
Fliegen im Gegenlicht

undefined
An dieser Stelle rund um die Terrasse waren früher Blumenbeete, die haben wir in mühevoller Schufterei abgetragen und zu Terrasse hin abfallend eingeebnet.

Dem Muskelabbau entgegen wirken

Jul 252019

Leider ist bekannt, dass das Alter sowie eine Kastration im Alter nicht sonderlich förderlich für die Muskulatur sind. Flet hat in 9 Monaten seit seiner Krebs-OP etwas an Hinterhand- und Rückenmuskulatur verloren. Da heißt es entgegen wirken mit Hinterhand- und Rückentraining neben Freilauf, Freilauf, Freilauf.

undefined
Leckerli in der Hand und dann heißt es Männchen machen

Charme-Attacke

Jul 222019

Mit jedem Tag den Flet älter wird hat er mehr Charme und wird immer süßer. Besonders viel rennen möchte er im Garten nicht mehr, ihn plagen wiederkehrend gemeine Altersbeschwerden. Trotz allem ist seine Lebensfreude nach wie vor unübertroffen.

undefined

undefined

Camping: Der Schlüssel zu Carlottas Seele

Mai 302019

Als Carlotta vor fast 2 Jahren zu uns kam, erhielten wir in einem kleinen Nebensatz in Information, dass sie Angst vor engen Räumen und engen Gängen hat. Wir dachten uns vorerst nichts weiter. Das Problem im Haus war schnell Geschichte. Ein halbes Jahr später, als wir das erste Mal zu viert mit Wohnwagen in den Urlaub wollten, tauchte das Problem plötzlich wieder auf. Und uns viel augenblicklich wieder ein: "Ach, da war ja noch was...". Gut wir trompeten Madame zum Wohnwagen-Training (Teil I & Teil II zum Nachlesen).
Das Training fruchtete und nach dem ersten gemeinsamen Urlaub konnten wir eine Menge Veränderungen feststellen. Carlotta traute sich nach dem ersten Urlaub mit Schwung ins Bett oder aufs Sofa zu springen und das vorherige mühsame Erklettern war Geschichte. Auch beim Freilauf im Garten tat sich was. Vorher hoppelte sie noch beim Gas geben, inzwischen hat sie einen normalen Bewegungsablauf für den Galopp. Entsprechend wendiger und schneller ist sie geworden. Sie steht Flet in nichts mehr nach, wenn es darum geht möglichst eng um die Obstbäume zu kurven. Scheinbar vertraut sie nun ihrem Körper und vor allem ihrer Hüfte.
Andere Dinge dagegen sind nicht so offensichtlich, aber trotzdem passiert. Anfangs zog Lottl es vor im Wohnwagen abseits auf der Sitzecke zu liegen des nachts und lieber vor sich hin zu bibbern als sich ins warme Bett zu legen. Nachdem Günter sie einmal halb steif von der Sitzecke gepflügt hat und ins Bett gebracht, war diese Hürde immerhin mal überwunden.
In unserem letzten kürzlichen Urlaub stellte sich das ganz anders dar ;-). Lottl war vor uns allen anderem im Bett und blieb dort auch. Auch die Vorzüge einer Zudecke genoss sie sichtlich. Inzwischen liegt sie so eng bei uns, dass wir eher schon schauen müssen wo wir bleiben. Glücklicherweise ist die Liegefläche mit Bettverbindung der Einzelbett mit 2,20m Breite nicht gerade beengt. Ebenfalls im letzten Urlaub stellte Lottl schlagartig fest Menschen sind super toll. Sie hüpfte übermütig kreischend auf wildfremde Camping-Gäste zu und begrüßte überschwänglich. Das kreischen gewöhnen wir aktuell wieder ab.
Umso öfter wir nun mit Wohnwagen unterwegs sind, sei es auch nur wochenendweise, umso größer ihre Fortschritte. Die Bindung zwischen uns allen wird immer enger, sie genießt inzwischen die Nähe zum Menschen. Das Vertrauen von ihr uns gegenüber wächst immer immer weiter. Es freut uns sehr.
An die Nähe zu Flet tastet sie sich stückchenweise heran. Inzwischen kann sie es aushalten mit ihm zusammen im Körbchen zu liegen. Vor einigen Tagen hat sie sich selbständig eng zu Flet aufs Sofa gelegt. Lottl braucht einfach viel Zeit, aber aus unserer ursprünglichen Wildblume wird eine wunderschöne Orchidee.
Mit jedem Camping-Ausflug sind wir aufs Neue gespannt wie sie sich weiterentwickelt und mit was sie uns aufs neue überrascht.

Happy Birthday Flet - 11 Jahre verrückter Kobold

Mär 092019

undefined

geschrieben von Flet

Seit ein paar Tagen hallt "Geburtstagshund...Geburtstagshund" an meine Rosenöhrchen. Es ist also wieder soweit - ich werde ein Jahr älter. Nach all den Jahren muss ich das Heft nun in die Pfote nehmen und mich mal selbst zu meinem Wiegenfeste ordentlich huldigen. Nennt es Schrulligkeit des Alters oder schlichtweg Dreistigkeit, aber wie sagt ihr immer? "Der Bayer haut mit der Faust auf den Tisch".
Schließlich geht es ja um mich und der einzige der bisher sich zu seinem Geburtstag nicht selbst äußern durfte war ich.
Ich möchte mich ja mal nicht beschweren, Geburtstag haben ist schon toll: Geschenke, Leckerlis fast im Überfluss und oftmals eine kleine Party. Und genau nun kommen wir damit zum Punkt. Glaubt es mir, ich habe es bis jetzt in all den Jahren noch nicht fertig bekommen mich mit meinen Wünschen zur Ausgestaltung der Party durchzusetzen.
Hey Leute, alle Windhundkumpels gemeinsam einladen, ein gepflegtes Kaninchen jagen und im Anschluss ein 3-Gänge-Menü genießen. Nichts gegen Carlotta die alte Party-Amsel, aber in Punkto Party muss es einfach rocken. Denn ohne headbangen und ordentlich abschädeln geht hier gar nichts.
Aber was wird passieren? Die Leinenträger feiern und wir schauen wieder in die Röhre.
Nichts desto trotz, gerne fleißig gratulieren und Geschenke schicken.

[Anmerkung der Leinenträger:
Lieber Flet wir wünschen Dir nach Deinem schlimmen 10. Lebensjahr nun ein viel tolleres 11. Lebensjahr. Du bekamst ein zweites Leben geschenkt und hast es mehr als nur verdient. Und über Deine geplante Party reden wir noch..."]

undefined

Atom

Powered by Nibbleblog